Rindenmulch

Der ideale Bodenverbesserer und Unkrautvernichter

Die Anwendung ist denkbar einfach. Das Material wird einfach abgekippt und gleichmäßig auf den Boden verteilt. Die Schicht sollte dabei mindestens 5 bis 10 Zentimeter betragen.

Bei uns erhalten Sie Rindenmulch in zwei verschiedenen Sorten:

Sorte 1:  0-20 mm Körnung
Einsatzort: Hauptsächlich zur Bodenbedeckung in Beeten

Sorte 2: 15-40 mm Körnung
Einsatzort: Besonders geeignet für steile Böschungen zur Abschwemmungsvorbeugung oder als Bodenbelag für Spielplätze.

Wir bieten diesen speziellen Rindenmulch mit einem „Ökozertifikat“ an und garantieren damit 100% biologische Qualität.

Gerne liefern wir den Rindenmulch direkt zu Ihnen nach Hause oder Sie erwerben ihn einfach bei uns ab Hof.

Wozu Rindenmulch?

Rindenmulch ist eine aus Rinde bestehende Masse, die bei genügend dicker Schicht (ca. 10 cm) Unkraut fernhält bzw. erstickt. Der Mulch verhindert Verschlämmen nach langen Regenzeiten, schützt vor Verdunstung und Frost. Zudem verbessert er den Boden, indem sich vermehrt Kleinstlebewesen und Mikroorganismen ansammeln, die die Qualität des Bodens positiv beeinflussen.
Er kann vielfältig eingesetzt werden. Dies kann z.B. ein Blumenbeet, eine Umrandung des Gartens, das bedecken der Erde in einem Forst und vieles mehr.
Selbst in Blumenkästen schützt er vor zu großer Austrocknung. Mindestens alle 3 Jahre sollte neuer Rindenmulch aufgetragen werden, da der alte bereits ins Erdreich übergegangen ist und den Boden automatisch damit gedüngt hat.

Jedoch vertragen nicht alle Pflanzenbestände Rindenmulch. Wir beraten Sie diesbezüglich gerne!